top of page
Suche
  • AutorenbildJanice G

Verspannte Muskulatur und Muskelaufbau


#wochenendwissen Ein Muskel benötigt einen optimalen Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung der Muskelfasern, um wachsen zu können! Dies ist nur möglich, wenn die Muskeln und umliegenden Strukturen nicht verspannt (=hyperton)/blockiert/ermüdet/übersäuert oder atrophiert ("Muskelschwund") sind. Muskeln die diese An- und Entspannung nicht leisten können, verspannen sich schnell dauerhaft und werden nur ungenügend durchblutet - die Folgen: weitreichend, später mehr dazu.

Die häufigsten Ursachen hierfür sind: ° falsche Reitweise, mit weggedrücktem Rücken und/oder zu enger Halseinstellung ° Stress, als Fluchttier bleibt die Muskelspannung bei anhaltendem Stress dauerhaft hoch ° keine Trainingspausen/Überbelastung ° ungelöste Blockaden ° Fehlstellungen ° zu wenig Bewegung/zu wenig Koppelgang ° Boxenruhe und vieles mehr...

Folgen: Die meisten von uns wissen, verspannte Muskeln tun weh! Um diesem Schmerz aus dem Weg zu gehen, versucht man sich so zu bewegen, dass man genau diesen schmerzhaften Muskel entlastet. Dadurch werden andere Muskeln und Strukturen (Knochen, Bänder, Sehnen...) stärker beansprucht, die für diese Intensität der Anspannung gar nicht ausgelegt sind und verspannen sich ebenfalls und benötigen weitere Kompensation! Hört sich problematisch an... Ist es auch! Da beginnt der Teufelskreislauf. ° Weitreichende Verspannungen (als Beispiel: ein verspannter Halsmuskel führt unbehandelt zu verspannter Rückenmuskulatur) ° Sehnenprobleme, z.B. aufgrund mangelnder Durchblutung ° Rittigkeitsprobleme ° Lahmheiten ° Stress durch Schmerz -> dadurch organische Erkrankungen, wie Koliken, Magengeschwüre, Atemwegserkrankungen, ein schwaches Immunsystem usw. Fazit: Jede Verspannung hat eine Ursache! Langanhaltende und wiederkehrende Verspannungen sollten genau durchleuchtet werden und die Ursachen abgestellt werden, um nicht noch mehr Schaden anzurichten. Die aufgezählten Ursachen und Folgen sind nur Beispiele, natürlich gibt es weit mehr. Als nächstes berichte ich euch davon, wie Trainingspausen können, um erfolgreich Muskelaufbau zu betreiben. 😊

242 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page